Archiv für August 2008

Imagepflege für Mia

wie ich grad sehen musste, veranstaltet ein Mitarbeiter des Fördervereins Junger Musiker, Betreiber des Beatclub Dessau, im September ein Rock gegen Rechts-Festival in der Baggerstadt Ferropolis, nahe Gräfenheinichen. verwunderlich ist, dass dort neben Turbostaat und Virginia Jetzt! auch Mia auftreten sollen. verwunderlich deshalb, weil der besagte Verein zum Jahreswechsel die Veranstaltungsreihe „Die Welt als Dorf […]

I herz my bike

heute eingetroffen. ist besonders beckenfreundlich und optisch, wie ich finde, ein echter Hingucker. etwas härter als mein alter, aber da gewöhnt man sich sicher dran.

Kinderheitserinnerungen: Zeichentrickserien pt. 2

noch mehr Serien, teilweise aus frühster Kindheit:
Gargoyles

Captain Planet

Kickers

Calimero

Arthur der Engel

Kindheitserinnerungen: Zeichentrickserien

ein paar Zeichentrickserien aus meiner Kindheit und Jugend, die mich in meiner Entwicklung beeinflusst haben

Pinky und Brain – so dicht liegen Genie und Wahnsinn beieinander… wie bei mir

Darkwing Duck – verpeilt ohne Ende

Teenage Mutant Hero Turtles – bildeten meinen Gerechtigkeitssinn aus

Gummibärenbande – sind für meine gelegentlich durchscheinenden hippieresken Züge verantwortlich, zusammen mit den Glücksbärchies:

zuckersüß, genau […]

Kundgebung am Samstag in MD: Asylpolitik verletzt Menschenrechte

Am Samstag, den 09.08.2008 im Zeitraum von 16-18Uhr wird vor dem Justizzentrum Magdeburg (gegenüber dem Hundertwasserhaus) eine Kunggebung zum Thema “Asylpolitik verletzt Menschenrechte” stattfinden.
Der Anlass ist, dass am 7. August der Iraner Mahmoud Salimi aus Magdeburg in die Zentrale Aufnahmestelle für Asylbewerber, kurz ZAST, in Halberstadt überführt wurde. In den Erlassen des Innenministeriums wurde auch […]

Eine Homage an Basecaps

schon älter, aber trotzdem eine schöne Liebeserklärung

Ampeln für Indien

in dem Chaos würd ich wahrscheinlich einfach nur einen Anfall kriegen…

Wochenrückblick

manchmal glaub ich, ich bin zu alt, um mich bis morgens auf Parties rumzutreiben, bei gefühlten 40 Grad Raumtemperatur zu tanzen, mich bis zum blackout zu betrinken und mich am nächsten Tag nur mit Mühe bewegen zu können. die letzten Tage haben gezeigt, dass das nicht stimmt.